Regelung der Systemischen Therapie in der Bremischen Beihilfeverordnung

Regelung der Systemischen Therapie in der Bremischen Beihilfeverordnung
Folgende beabsichtigte Änderungen der Bremischen Beihilfeverordnung (BremBVO) wurden per Erlass vom 25.08.2021 durch den Senator für Finanzen bereits im Vorgriff geregelt:

Systemische Therapie

1. Aufwendungen für eine Systemische Therapie sind bei der Behandlung von Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres je Krankheitsfall in folgendem Umfang beihilfefähig:

als Einzelbehandlung 36 Sitzungen,
in Ausnahmefällen weitere 12 Sitzungen,
als Gruppenbehandlung 36 Sitzungen,
in Ausnahmefällen weitere 12 Sitzungen.

Die Höhe der Beihilfefähigkeit bestimmt sich nach den Nummern 870 und 871 der Anlage zur Gebührenordnung für Ärzte.

Nummer 3.1.5 bis Nummer 3.1.8 der Anlage 1 zu § 4 Absatz 1 Nummer 1 Satz 2 BremBVO gilt entsprechend.

2. Aufwendungen für eine Systemische Therapie, die von einer Psychologischen Psychotherapeutin oder einem Psychologischen Psychotherapeuten mit einer Approbation nach § 2 PsychTHG erbracht werden, sind nur beihilfefähig, wenn sie oder er eine Weiterbildung oder eine vertiefte Ausbildung in diesem Verfahren erfolgreich abgeschlossen hat.

44. Kammerversammlung am 12.10.2021

44. Kammerversammlung am 12.10.2021
Neue Geschäftsführerin der PK Bremen vorgestellt
Am Dienstag, den 12. Oktober 2021 fand die 44. Kammerversammlung der Psychotherapeutenkammer Bremen im Haus im Park auf dem Gelände des Klinikums Bremen-Ost statt. Ein Punkt auf der vielfältigen Themenliste war die Vorstellung der zukünftigen Geschäftsführerin der Psychotherapeutenkammer Bremen, Frau Madalena Lindenthal-Schmidt, die ihre Tätigkeit Mitte November dieses Jahres aufnehmen wird.

Zudem stimmte die Kammerversammlung der Umsetzung der Musterweiterbildungsordnung in eine Bremer Weiterbildungsordnung für Psychotherapeut*innen nach dem PsychThG von 2019 mit den Teilen A und B zu. Damit konnte eine erste Rechtssicherheit geschaffen werden, um die praktische Umsetzung der Weiterbildungsordnung voranbringen zu können.

Ein weiteres Thema war die Gründung eines Landesverbands der Freien Berufe. Nach Vorstellung des Projekts und ausführlicher Diskussion unter den Mitgliedern stimmte die Kammerversammlung einer Beteiligung der Psychotherapeutenkammer an der Gründung des Landesverbands zu.

Anmeldung Online-Informationsveranstaltung zur elektronischen Patientenakte (ePA) 3.11.2021

Anmeldung Online-Informationsveranstaltung zur elektronischen Patientenakte (ePA) 3.11.2021
Online-Informationsveranstaltung zur elektronischen Patientenakte

gematik trifft: Psychotherapeutenkammern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Termin: 03. November 2021 von 17 – 19 Uhr Ort: online via Microsoft Teams

Die elektronische Patientenakte (ePA) ist da. Welche Mehrwerte bringt die ePA mit sich, wie wird sie technisch umgesetzt und welche Rechtsfragen rund um die ePA gilt es zu beachten? Die Repräsentantinnen und Repräsentanten der vier norddeutschen Psychotherapeutenkammern laden Sie zu dieser Informationsveranstaltung ein, bei der die Experten der gematik umfassend fachlich und haftungsrechtlich aufklären möchten und Ihre Fragen zur ePA beantworten.

Programm/Ablauf

• Moderation: Dipl. Psych. Kerstin Sude, Vorstandsmitglied Psychotherapeutenkammer Hamburg

• Vorstellung elektronische Patientenakte: Charly Bunar, Verwaltungsinformatiker und Politikwissenschaftler, strategischer Produktmanager ePA, gematik

• Juristische Aspekte und Fragestellungen: Götz Keilbar, Rechtsanwalt und Partner bei PLAGEMANN RECHTSANWÄLTE: Rechts- und Haftungsfragen zur ePA

Anmeldung

Die Anmeldung zur Informationsveranstaltung erfolgt über die Homepage der gematik www.gematik.de/veranstaltungen/details/gematik-trifft-psychotherapeutenkammern-bremen-hamburg-niedersachsen-und-schleswig-holstein/
Nach der Anmeldung bekommen Sie einen Link von der gematik mit dem Zugang zum Microsoft-Teams-Meeting zugeschickt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, es sind zwei Fortbildungspunkte beantrag worden.

Zweiter Anbieter für den ePtA zugelassen

Zweiter Anbieter für den ePtA zugelassen
14. September 2021: Zweiter Anbieter für den ePtA zugelassen

Die Bundesdruckerei wird als zweiter Vertrauensdienstanbieter zugelassen. Ab dem 14.09.2021, 19 Uhr sollen Bestellungen möglich sein. Link zum Antragsportal: ehealth.d-trust.net/antragsportal/
Weiter Meldungen zum ePtA finden Sie hier: www.pk-hb.de/mitglieder/elektronischer_psychotherapeutenausweis/index.html

Hilfe-Portal für Opfer sexuellen Missbrauchs

Hilfe-Portal für Opfer sexuellen Missbrauchs

Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch

Psychotherapeut*innen, die Hilfe für Opfer sexuellen Missbrauchs anbieten, können sich auf dem Hilfe-Portal des Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung registrieren. Das Hilfe-Portal Missbrauch wurde grundlegend erneuert.
Deshalb ist es notwendig, dass sich auch Psychotherapeut*innen, die sich schon gemeldet hatten, erneut registrieren. Der Unabhängige Beauftragte der Bundesregierung bittet insbesondere Psychotherapeut*innen um Unterstützung, die traumaspezifisch arbeiten oder sich fortgebildet haben.

Link zur Registrierung: www.hilfe-portal-missbrauch.de/ueber-uns/registrierung
Unter www.hilfe-portal-missbrauch.de finden Opfer, Angehörige und Fachkräfte Informationen sowie Hilfe- und Beratungsangebote zum Thema sexuelle Gewalt. Auch Menschen, die sich Sorgen um ein Kind machen, erhalten hier Unterstützung. Ratsuchende können per Telefon oder online direkt Kontakt aufnehmen und in einer umfangreichen Datenbank nach Hilfeangebot vor Ort suchen.

Seelische Gesundheit und Teilhaben: die Relevanz von Sprachmittlung in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung geflüchteter Menschen

Seelische Gesundheit und Teilhaben: die Relevanz von Sprachmittlung in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung geflüchteter Menschen

Pressemitteilung 23.06.2021: Seelische Gesundheit und Teilhabe: Die Relevanz von Sprachmittlung in der psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgung geflüchteter Menchen (PDF, 164 kb)

Stellungnahme Sprachmittlung Juni 2021 (PDF, 226 kb)

Literatur Sprachmittlung (PDF, 147 kb)

Anmeldung Fortbildungsveranstaltung ‚Prävention vor Rehabilitation vor Rente – die Leistungen der Deutschen Rentenversicherung für psychisch erkrankte Menschen‘

Anmeldung Fortbildungsveranstaltung ‚Prävention vor Rehabilitation vor Rente – die Leistungen der Deutschen Rentenversicherung für psychisch erkrankte Menschen‘
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zu einer gemeinsamen Online-Fortbildung der Psychotherapeuten-kammer Bremen und der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen ein.

Prävention vor Rehabilitation vor Rente – die Leistungen der Deutschen Rentenversicherung für psychisch erkrankte Menschen

Termin: Mittwoch, 22.09.2021 von 15:30 Uhr bis 17:45 Uhr

Ort: Online via ZOOM

Inhalte und Referent*innen:

Die Leistungen der Deutschen Rentenversicherung – Zielgruppen und Zugang

PD Dr. med. Aike Hessel, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sozialmedizin, Leitende Ärztin, Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen Dr. Natalie Schüz, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen

Die Psychosomatische Rehabilitation in Bremen – Möglichkeiten und Grenzen

Wanda Weinert, Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sozialmedizin, Leitende Oberärztin des AMEOS Psychosomatischen Reha Zentrums Bremen

Der Rehakompass – schnelle und unkomplizierte Rehabedarfsklärung für Ihre Patient*innen‘

David Ittekkot und Laura Tolle, Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen

Moderation: Dr. Christoph Sülz, Psychotherapeutenkammer Bremen

Fortbildungspunkte: Es sind 3 Fortbildungspunkte beantragt worden.

Kosten: Diese Veranstaltung ist kostenfrei.

Registrierung: Über diesen Link: us06web.zoom.us/meeting/register/tZEtceuqrz8rGNfsLERNNsjprxMJ_I8txx_n können Sie sich bis zum 19.09.2021 anmelden.

Bitte beachten Sie, sich nur mit der bei ZOOM verwendeten E-Mail-Adresse zu registrieren und auch nur diese für den Zugang zur Veranstaltung zu benutzen!

Anmeldebestätigung und Zugangslink:

Beides erhalten Sie spätestens am Vortag der Veranstaltung per Mail.
Einladung (PDF, 186 kb)

Anmeldung zur Fortbildungsveranstaltung Systemische Therapie

Anmeldung zur Fortbildungsveranstaltung Systemische Therapie
16.07.2021: Die Neue stellt sich vor: Systemische Therapie im Kontext der Richtlinie (für Psychotherapeut*innen anderer Verfahren)
Termin: Freitag, 16.7.2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr
Ort: Online via ZOOMSeit Juli 2020 ist die Abrechnung von Systemischer Therapie für Erwachsene möglich. Wir wollen uns mit folgenden Fragen beschäftigen: Welche „Geschichte“ steckt dahinter? Wo bleibt die systemische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie? Was sind die Besonderheiten des Verfahrens, was sind Indikationen für eine Systemische Therapie? Welche Angebote gibt es in Bremen?
Referent:
Sebastian Baumann, Vorstandsbeauftragter Psychotherapie der Systemischen Gesellschaft (SG), Mannheim. Dipl.-Psych., Systemischer Lehrtherapeut (DGSF), Systemischer Supervisor (SG), Sexualtherapeut (Uli Clement), Klinische Hypnose (M.E.G.). Dozent an mehreren universitären und privaten psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten.
Moderation:
Anne-Lina Mörsberger, Systemische Psychotherapeutin, Vorstandsmitglied, Psychotherapeutenkammer Bremen
Fortbildungspunkte:
Es sind 2 Fortbildungspunkte beantragt worden.
Kosten:
Zur Deckung der Veranstaltungskosten erheben wir eine Teilnahmegebühr von 25 € (Angehörige der Psychotherapeutenkammer Bremen: 10 €), die Sie bitte zeitgleich mit Ihrer Anmeldung auf das Konto der Psychotherapeutenkammer Bremen überweisen.

Bankverbindung:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank Bremen
IBAN: DE59 3006 0601 0005 0188 46
BIC: DAAEDEDDXXX

Online-Registrierung:
Über diesen Link: zoom.us/meeting/register/tJcpceGprjsiG9SuMSgQ6om8zzWk6ayf3Ipr
können Sie sich bis zum 12.07.2021 anmelden. Bitte beachten Sie, sich nur mit der bei ZOOM verwendeten E-Mail-Adresse zu registrieren und auch nur diese für den Zugang zur Veranstaltung zu benutzen!

Anmeldebestätigung und Zugangslink:
Beides erhalten Sie spätestens am Vortag der Veranstaltung per Mail, sofern Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist.